Badge Kirche 150

Konfirmation

„Ich möchte glauben und bitte um Gottes Segen für meinen Lebensweg!“

Die Konfirmation steht am Übergang vom Kind zum Erwachsenwerden. Mit ihr bestätigen die Jugendlichen ihre Taufe und bekunden im christlichen Glauben weiter gehen zu wollen.

Gewöhnlich nehmen die evangelischen Jugendlichen daran teil, die im Jahr der Konfirmation in der 8. Klasse sind („Konfi 8“). Wer nicht getauft ist, für den ist das Konfirmandenjahr die Vorbereitung zur Taufe im Konfirmationsgottesdienst.

Für die Anmeldung werden die Eltern der Jugendlichen im April angeschrieben. Bei Nichtgetauften bitten wir um vorige Anmeldung im Pfarrbüro. Mit der Anmeldung im April/Mai, einem Startabend für Konfirmanden und Eltern im Juni und dem Gottesdienst zur Konfirmandenbegrüßung im Juli beginnt die Konfizeit. Die Termine finden Sie unter dem Menu "Terminvorschau".

An den Mittwochnachmittagen ist während der Schulzeit ab Juni/Juli bis zu den Konfirmationen Konfiunterricht. Dazu kommen weitere Aktionen sowie die Teilnahme und Mitwirkung in Gottesdiensten und anderen Gemeindeveranstaltungen. Besondere Höhepunkte sind das Konficamp im Juli und das Konfiwochenende im Feburar/März. Die festlichen Konfirmationen sind gewöhnlich am 3. und 4. Sonntag nach Ostern. Am Samstagabend zuvor finden die zugehörigen Abendmahlsfeiern statt.

Der Konfiunterricht wird meist in zwei Gruppen nach den jeweiligen Bezirken von Pfarrerin und Pfarrer erteilt. Bei den Wochenenden und Aktionen wirken ehrenamtlichen Mitarbeiter aus Jugendarbeit und CVJM mit.